Parkinson Pate e.V.

Ich möchte in diesem Artikel ein Projekt vorstellen, das mich sehr beeindruckt, mir sehr am Herzen liegt und das ich nur zu gern unterstütze:

Parkinson Pate e.V.

Ich habe den Gründer Christian Schmidt-Heisch gebeten, mich dabei zu unterstützen und so stellt er seinen Verein nun selbst vor.

Ganz herzlichen Dank dafür lieber Chris!

„Ich bin Chris aus Hamburg und habe mit 37 Jahren die Diagnose Parkinson erhalten, das war 2017.

Bis dahin hatte ich keine Ahnung von Parkinson. Somit setzte ich mich an den Computer um mir Informationen zu besorgen. Schnell war ich mit der Masse an Beiträgen und Videos überfordert und habe Dinge in Erfahrung gebracht die ich teilweise nicht einsortieren konnte und mich schlichtweg überfordert haben.

Mein bester Freud hat mir, nicht nur in dieser Zeit, beigestanden und mir die Informationen so zur Verfügung gestellt wie ich sie brauchte.

Das brachte mich auf die Idee, den Verein Parkinson Pate e.V. zu gründen! Mittlerweile sind wir 17 Parkinson Paten, die anderen Erkrankten und deren Angehörigen gerade in der ersten Phase nach der Diagnose mit Rat und Tat zur Seite stehen oder auch nur mal ein offenes Ohr anbieten. Dabei geht es u.a. darum, wie man mit Parkinson leben kann und welche Möglichkeiten es gibt.

Wir Paten, selbst Erkrankte oder Angehörige von Erkrankten, teilen unsere Erfahrungen aus Therapien, Rehas und dem Alltag gern mit anderen. Wir verfügen über ein gutes Netzwerk und viel Erfahrungen rund um das Thema Parkinson.

Aber auch bürokratische Dinge, wie die Beantragung einer Schwerbehinderung oder eines Pflegegrades werden oft thematisiert. Vielen unserer Ratsuchenden hilft es schon zu wissen, dass sie nicht allein sind und zu wissen, da ist jemand, der sie versteht! 

Neben den Parkinson Paten haben wir eine Selbsthilfegruppe und treffen uns einmal im Monat via Zoom und tauschen uns nicht nur zum Thema Parkinson aus.

Uns ist wichtig, dass wir uns nicht nur über Parkinson definieren, sondern auch so Spaß haben können.

Wir sind eine bunte Truppe in der es nicht langweilig wird und geben uns gegenseitig Halt, da wir am besten nachempfinden können, wie der andere sich fühlt.
 
Wir freuen uns immer über neue Paten und unsere Paten stehen auch Dir gern mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden www.parkinsonpate.org

Nehmt mit mir Kontakt auf per:
per Mail an: chris@parkinsonpate.org
Telefonisch: 0174-8377603

Herzliche Grüße
Chris
 
1. Vorsitzender

Februar 2024

Mehr Logopädie-Tipps von 123 Logopädie:

Logopädische Behandlungen in der Gruppe? 

Logopädische Behandlungen in der Gruppe? 

Ja, sehr gern! Warum können Patienten von einer Gruppentherapie profitieren? In der 123Logopadie setzten wir gern auf Gruppentherapien. Für Einige Störungsbilder bietet sich das besonders an und bringt für die Patienten einen deutlichen Mehrwert im Vergleich zur...

mehr lesen